Montag, 8. Oktober 2012

Sonntag, 16.09.2012 – XXXVIII Festa Pero

Heute morgen geht es erst mal mit einem leichten Nieselregen weiter. Doch als wir starten, ist es trocken. Dafür haben wir eine geschlossene Wolkendecke, welche den ganzen Tag nicht aufreißt.

Als wir in Ponta do Pargo ankommen, weht zudem noch eine kräftige Brise.

Hier wird ein regionales Volksfest gefeiert – das Apfelfestival.

IMG_3006

Nach der Eröffnungsrede des Präsidenten der Regionalregierung von Madeira schlendern wir an den liebevoll gestalteten Ständen der Dorfbewohner vorbei, an denen sie ihre ländlichen Produkte verkaufen. Es gibt Kürbisse, Möhren, Kartoffeln, Mais, Paprika, Tomaten, Maracuja und natürlich auch Äpfel.

IMG_3001

IMG_3003

Für Speis und Trank wird auch gesorgt; so kann man wieder Grillhähnchen und Espetada essen und das Ganze mit Wein, Bier oder anderen Getränken hinunter spülen.

An einem Stand wird frisch gepresster Zuckerrohrsaft mit Ingwer, Zitrone, Maracuja oder anderen Zutaten versehen. Der Geschmack ist interessant und lecker.

Auf einer Bühne treten verschiedene Folkloregruppen auf und unterhalten die Massen.

IMG_3008

Der Höhepunkt ist ein großer Umzug am Festplatz vorbei, an welchem alle Folkloregruppen teilnehmen und die Bauern mit ihren landwirtschaftlichen Fahrzeugen nochmals ihre Produkte präsentieren.

Nach vielen schönen Eindrücken kehren wir am späten Nachmittag zurück.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen